Immobilien Resch
Immobilien-Schnellsuche
-
 
Mietspiegel - Teil 1
Quelle: TRP1 Fernsehen
Mietspiegel - Teil 2
Quelle: TRP1 Fernsehen

Resch & Söhne
im Zentrum Passaus

Sie sind auf der Suche nach interessanten Immobiliennangeboten? Oder Sie möchten eine Immobilie verkaufen? Besuchen Sie uns doch persönlich in der Dr.-Hans-Kapfinger-Str. 32, nur 5 Gehminuten vom Ludwigsplatz entfernt.
Oder rufen Sie uns an: +49 (0)851/6739

Berichte

 
Einträge 1 bis 10 (von 10)
<<  <
Seite: 1
>  >>
 
 
Forschreibung des Mietspiegels!

Die Stadt Passau stellt einen qualifizierten Mietspiegel zur Verfügung. Seine Grundlage ist eine unabhängige repräsentative Datenerhebung, die vom Centrum für Marktforschung der Universität Passau in den ersten Monaten des Jahres 2017 durchgeführt wurde. Darauf aufbauend wurde im Arbeitskreis Mietspiegel nach wissenschaftlichen Grundsätzen ein Regressionsmietspiegel erstellt, der am 08.11.2017 sowohl von der Stadt Passau als auch von den Interessensvertretern von Mietern und Vermietern (Mieterverein Passau e.V. und Haus- und Grundbesitzerverein Passau e.V.) anerkannt worden ist. Dieser Mietspiegel wurde gem. § 558d Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) mit Wirkung vom 07.11.2019 für weitere zwei Jahre fortgeschrieben. Grundlage dieser Fortschreibung war die Steigerung des vom Statistischen Bundesamtes ermittelten Preisindexes für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Höhe von 3,2%.

Auch dieser fortgeschriebene Mietspiegel wurde sowohl von der Stadt Passau als auch von den Interessensvertretern von Mietern und Vermietern anerkannt und gilt somit gem. § 558d Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) für weitere zwei Jahre als qualifizierter Mietspiegel.

Der Mietspiegel liegt im Alten Rathaus sowie im Dienstleistungszentrum Passavia auf oder ist auf der Homepage der Stadt Passau abrufbar: aktueller Mietspiegel

 
 
IHK Konjunkturbericht

Konjunkturbericht Herbst 2019

  • Die Verunsicherung in der niederbayerischen Wirtschaft ist groß, die Zeichen stehen auf Abschwung.
  • Deutlich schwächere Geschäfte im Ausland sind der Hauptgrund dafür, dass die Stimmung in den Unternehmen sinkt.
  • Nur der weiterhin recht robuste private Konsum verhindert eine noch stärkere Abkühlung.
Weitere Infos: Konjunkturbericht

Quelle: IHK
 
 
Aktueller Marktbericht für Passau - 2016
Auf nachstehenden Seiten können Sie die aktuellen RIWIS Marktdaten für den Immobilienmarkt Passau für 2016 einsehen.
 
 
Bulwiengesa Report – Aktuelle Marktdaten für die Stadt Passau!/2018!
Bulwiengesa ist in Kontinentaleuropa eines der großen unabhängigen Analyseunternehmen der Immobilienbranche. Seit über 30 Jahren sammelt und analysiert das Unternehmen Immobiliendaten. Die Firma Passsauer Immobilien Resch & Söhne unterstützt seit vielen Jahren die Fa. Bulwiengesa mit den aktuellen Marktdaten für den Passauer Immobilienmarkt. Die Zahlen für 2014 finden Sie unter nachstehender PDF-Datei.

Quelle: http://www.riwis.de
 
 
 
Zahl der Woche: 219.400.000.000

Auf den deutschen Immobilienmärkten sind im vergangenen Jahr 219,4 Milliarden Euro investiert worden. Das ist der höchste Wert seit Beginn der Erfassungen 1988. Gegenüber 2014 ist dies ein Anstieg um rund 24 Milliarden Euro beziehungsweise 12,3 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine Hochrechnung des IVD auf Basis des vom Bundesministerium für Finanzen erhobenen Grunderwerbsteueraufkommens.

Quelle: http://ivd.net/der-bundesverband/pressedetail/archive/2016/february/article/neuer-rekord-beim-immobilientransaktionsvolumen-2015.html

 
 
Logistikgewerbeflächen so begehrt wie nie zuvor
Erstmals wurden in einer Studie die Topstandorte für Logistikgewerbeflächen ermittelt und bewertet. Die Bestandsaufnahme zeigt auch, dass der anhaltende Nachfragetrend künftig Chancen für weniger gut entwickelte Lagen bietet. Vorausgesetzt den Kommunen gelingt es, die dafür nötigen Rahmenbedingungen zu schaffen.
http://blog.ivd.net/2015/09/begehrte-logistikgewerbeflaechen
 
 
IVD: Positive Entwicklung bei Baufertigstellungen

spiegelt Baugenehmigungsboom von vor zwei Jahren wider

- Plus von 14,2 Prozent gegenüber 2013

- Aktuelle Baugenehmigungen zeigen negativen Trend

 

Die Zahl der Baufertigstellungen ist im Jahr 2014 kräftig gestiegen. 245.300 Wohnungen wurden dem Statistischen Bundesamt zufolge im vergangenen Jahr fertig gestellt. Das entspricht einem Plus von 14,2 Prozent gegenüber 2013. Die höchsten Zuwächse gab es bei Wohnungen in Mehrfamilienhäusern mit 28 Prozent (101.021 Wohnungen). "Die positive Entwicklung bei den Baugenehmigungen der vergangenen Jahre trägt jetzt Früchte", kommentiert Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbands IVD, die aktuellen Zahlen. "Die Fertigstellungen zeigen sich allerdings mit einer Verzögerung von zwei bis drei Jahren. Ein Schulterklopfen für die aktuelle Wohnungspolitik ist daher deplatziert, da sich bei den Baugenehmigungen bereits der Abschwung zeigt."

 
 
Studie: Hoch pokern und haushoch verlieren?
Eine empirische Studie zeigt: Überhöhte Angebotspreise führen zu dramatischen Vermögensverlusten.
 
 
IVD-Marktforschungsinstitut stellt den "CityReport Passau 2013" vor
Leichte Preissteigerungen im Kauf- und Mietmarktsegment gegenüber dem Vorjahr.
Der „CityReport Passau 2013“, der sich auf die Marktsituation in der kreisfreien Stadt Passau bezieht, ist soeben erschienen. Hierin analysiert das IVD-Marktforschungsinstitut die Preisentwicklung auf dem Wohnimmobilienmarkt der Stadt.
 
 
IVD-Service: Sechs Tipps für den Immobilienverkauf
Der Immobilienverband IVD gibt Tipps und Hinweise zum Immobilienverkauf, wie sich diese überwinden lassen und wie im heutigen Marktumfeld gute Preise zu erzielen sind.
 
<<  <
Seite: 1
>  >>
 
Twitter LinkedIn Facebook Xing Youtube Instagram
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.