Immobilien Resch
Immobilien-Schnellsuche
-
 

Resch & Söhne
im Zentrum Passaus

Sie sind auf der Suche nach interessanten Immobiliennangeboten? Oder Sie möchten eine Immobilie verkaufen? Besuchen Sie uns doch persönlich in der Dr.-Hans-Kapfinger-Str. 32, nur 5 Gehminuten vom Ludwigsplatz entfernt.
Oder rufen Sie uns an: +49 (0)851/6739

Aktuelle Nachrichten

 
Einträge 131 bis 137 (von 137)
<<  <
Seite: 5  -  6  -  7  -  8  -  9  -  10  -  11  -  12  -  13  -  14
>  >>
 
23.06.2014
BGH stärkt Recht auf Untervermietung
Ein längerer beruflicher Auslandsaufenthalt des Mieters begründet ein berechtigtes Interesse, Teile der Wohnung unterzuvermieten. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in seinem Urteil vom 11. Juni 2014 (VIII ZR 349/13). Im konkreten Fall hatte der Vermieter zu Unrecht die Zustimmung zur Untervermietung verweigerten. Der Vermieter muss nun Schadensersatz zahlen
 
23.06.2014
"Bestellerprinzip" Staatsrechtslehrer sieht gravierende Probleme
Staatsrechtslehrer Prof. Hufen sieht gravierende verfassungsrechtliche Probleme bei der geplanten Regelung zum „Bestellerprinzip“

IVD-Süd sieht sich in seiner Kritik an den angedachten Regelungen vollumfänglich bestärkt.





 
 
05.05.2014
Die neuen Pflichtangaben in Immobilienanzeigen gemäß EnEV 2014
Am 1. Mai 2014 ist die Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV 2014) in Kraft getreten. Sie schreibt erstmalig die Verpflichtung zur Insertion mit Energiekennwerten in kommerziellen Medien vor (§ 16a EnEV 2014). Wer ab den 1. Mai 2014 ein Gebäude, eine Wohnung oder eine sonst selbstständige Nutzeinheit vermietet, verpachtet, verkauft oder zum Leasing in kommerziellen Medien anbietet, muss in der Anzeige bestimmte Pflichtangaben machen.
 
01.04.2014
IVD: Zinstief bei Immobilienkrediten langfristig nutzen
Tiefer können Zinsen kaum sinken: Wer dieser Tage eine Immobilie finanziert, zahlt für sein Darlehen weniger als je zuvor. Doch mit einem Immobilienkredit kann man sich auch verheben. Die langfristige Refinanzierung sollte nicht aus den Augen verloren werden.
 
21.03.2014
IVD Süd kritisiert die angedachten Mietrechtsänderungen
„Wer Mietern, aber auch denjenigen die eine bezahlbare Wohnung zum Kauf suchen, wirklich helfen will, muss an den Kern des Problems gehen und das ist und bleibt die viel zu geringe Wohnungsproduktion“
Der IVD Süd kritisiert die angedachten Änderungen im Mietrecht als überzogen und absolut kontraproduktiv. Kritikpunkte sind nach Ansicht des IVD Süd insbesondere die sogenannte „Mietbremse“ und das Bestellerprinzip.
 
06.11.2013
Rauchwarnmelder: Tipps für Eigentümer und Mieter
Die Anbringung von Rauchwarnmeldern ist in vielen Bundesländern Pflicht. Diese Vorgaben werden aber durch die jeweiligen Landesbauordnungen bestimmt, sodass es unterschiedliche Anforderungen und Fristen gibt. Wer muss also wann, wo und wie Rauchwarnmelder installieren? Das ist eine der vielen Fragen, die auf der Website www.rauchwarnmelder.techem.de beantwortet werden.
 
03.09.2013
IVD: Kappungsgrenze gilt nicht für Neuvermietung
Auch in Gemeinden, in denen die Kappungsgrenze auf 15 Prozent abgesenkt worden ist, können bei einer Neuvermietung die Mieten weiterhin frei vereinbart werden.
 
<<  <
Seite: 5  -  6  -  7  -  8  -  9  -  10  -  11  -  12  -  13  -  14
>  >>
 
Twitter LinkedIn Facebook Xing Youtube Google Plus
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.